Kamagra

Kamagra ist ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern.
Wirkstoff: Sildenafil

Produktbeschreibung

Allgemeine Anwendung

Kamagra ist ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern. Dies ist eine analoge Version von Viagra oder Sildenafil Citrat, die für die Behandlung der sexuellen Dysfunktion bei Männern eingesetzt wird. Kamagra erhöht die zum Penis fließende Blutmenge.

Dosierung und Anleitung

Kamagra 100mg-Dosis zeigt ihren Effekt in 45 Minuten und hält während 4-6 Stunden.

Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Kamagra zu nehmen, benachrichtigen Sie Ihren Arzt, wenn Sie an Allergien, Anämie, Augenkrankheiten, oder an Krebs leiden, Bluthochdruck oder niedrigen Blutdruck haben, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, instabile Brustschmerzen, bestimmte Augenerkrankungen, Deformationen des Penis oder in der Geschichte solche Bedingungen hatten, oder nehmen Sie Protease-Inhibitoren für die Behandlung von HIV. Stehen Sie nicht schnell aus einer liegenden oder sitzenden Position auf. Vermeiden Sie Alkohol, da es möglicherweise Nebenwirkungen verschlechtern kann. Kamagra darf nicht eingenommen werden, wenn Sie bereits ein anderes ED-Medikament eingenommen haben. Warnen Sie Ihren Arzt, bevor Kamagra nehmen, wenn Sie Alprostadil (Caverject, Muse, Edex) oder Yohimbin (Yocon, Yodoxin, ua) verwenden.

Kontraindikationen

Kamagra ist kontraindiziert bei Patienten mit Allergie gegen das Medikament oder bei denjenigen, die mit Nitraten (z. B. Nitroglycerin) behandelt werden. Diese Kombination kann sehr niedrigen Blutdruck verursachen, dass zu einem Schlaganfall, einem Herzinfarkt oder zum Tod führen kann. Nehmen Sie nicht diese Medizin, wenn Sie unter 18 Jahre sind

Moegliche Nebewirkungen

Einige Patienten können Kopfschmerzen, Durchfall, Schwindel, Magenbeschwerden, Erbrechen, Verstopfung der Nase bekommen. Solche negativen Auswirkungen wie Gesichtsröten können weniger ausgedrückt werden, als bei den Personen, die Viagra einnehmen. Kamagra kann eine selteneren, aber den ernsthafteren Zustand, der als Priapismus bekannt ist, oder verlängerte Erektion verursachen. Kontaktieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn Ihre Erektion länger, als vier Stunden hält.

Wechselwirkungen

Kamagra darf nicht jenen Patienten vorgeschrieben werden, die organischen Nitrate enthalten Medikamente einnehmen. Kamagra Blutspiegel wird von Erythromycin, Ketoconazol, Itraconazol und Saquinavir erhöht. Diese Medikamente sind dafür bekannt, sich Kamagra gegenseitig zu beeinflussen : Bosentan (Tracleer); Cimetidin (Tagamet, Tagamet HB); ein Antibiotikum wie Erythromycin (E-Mycin, Eryc, Ery-Tab) oder Clarithromycin (Biaxin); Doxazosin (Cardura), Prazosin (Minipress), Terazosin (Hytrin); HIV-Medikamente wie Indinavir (Crixivan), Amprenavir (Agenerase) Darunavir (Prezista), Efavirenz (Sustiva) Tipranavir (Aptivus), Nevirapin (Viramune), Saquinavir (Invirase, Fortovase) Lopinavir / Ritonavir (Kaletra), Fosamprenavir (Lexiva), Ritonavir (Norvir), Atazanavir (Reyataz) oder Nelfinavir (Viracept), ein Medikament gegen Pilze wie Itraconazol (Sporanox) oder Ketoconazol (Nizoral); Carbamazepin (Tegretol), Phenobarbital ( Luminal) oder Phenytoin (Dilantin) oder Rifampicin (Rifadin, Rimactane) oder Rifabutin (Mycobutin).

Verpasste Dosis

Kamagra wird eingenommen, wenn notwendig, so dass eine verpasste Dosis unmöglich ist.

Überdosierung

Nach der Überdosis von Kamagra können folgende Erscheinungen auftreten: Ohnmacht, Brustschmerzen, Übelkeit, unregelmäßiger Herzschlag, Benommenheit. Wenden Sie sich sofort an den Arzt für die sofortige medizinische Hilfe.

Lagerung

Bei der Zimmertemperatur, beiseite vor Feuchte und Tageslicht lagern. Außer Reichweite von Kindern und Tiere.

Haftung

Wir stellen Ihnen nur die allgemeine Information über die Medizin zur Verfügung vor, die nicht alle Anweisungen, möglichen Wechselwirkungen oder Vorsichtmaßnahmen umfasst. Die Information, die auf dieser Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik verwendet werden. Alle Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollen mit Ihrem Gesundheitspflegeberater oder Doktor, der für den Fall verantwortlich ist, übereingestimmt werden.
Wir müssen jede Haftung für Schäden ablehnen, die aus einer missbräuchlichen Nutzung von den Informationen auf dieser Seite entstehen kann.
Wir sind nicht für direkte, indirekte, spezielle oder andere indirekte Beschädigung irgendwelcher Art, sowie auch für Folgen Ihrer möglichen Selbstbehandlung nicht verantwortlich.

Kamagra
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.